Weilheim – das persönliche und praktische Buch mit Herz

Weilheim i.OB … der Heilige Geist kommt später aktivieren Sie ihn!

der neue Stadtführer über Weilheim
Das besondere und praktische Reisebuch mit Herz

Zuagroast und angekommen

Kann die das überhaupt? Eine Hessin schreibt über eine oberbayerische Stadt? Ja, das Buch ist der Beweis dafür, dass Brigitte Schulze immer wieder etwas Außergewöhnliches einfällt. Die Autorin betrachtet die Dinge von anderen Seiten und vermag sie sehr liebenswert darzustellen. So werden auch die Schwächen der Bürger der kleinen oberbayerischen Mittelstadt zu charmanten Eigenarten, die gerade den Charakter Weilheims i.OB ausmachen. Hier kommen viele zu Wort. Das Buch deckt verschiedene Interessen ab.

Der Ton macht die Musik

Brigitte Schulze präsentiert auf eine neue Art sachliche Informationen. Denn sie ist persönlich beteiligt, zum Teil sogar betroffen. Manchmal scheint der erhobene Zeigefinger durch, aber immer sehr zärtlich. Die Verpackung macht die Informationen in diesem Buch besonders. Die Autorin teilt ihre Erfahrungen mit Weilheim und Weilheimern, direkt und ohne Umschweife.

Aus dem Inhalt

Folie08Selbstverständlich kommt auch die Stadtgeschichte von Weilheim als einer der ältesten Städte Bayerns, nicht zu kurz. Es werden Stadtviertel und Rundgänge beschrieben, sowie Touren mit dem Fahrrad in der Umgebung. Durch diese zeitgemäße und häufig auch humorvolle, unterhaltsame und sehr informative Darstellung bekommt Weilheim, die Kreisstadt im Oberland, ein echtes Profil.

Nützlich und übersichtlich

Folie15Die gut markierten Kartenausschnitte helfen dabei, sich in Weilheim und Umgebung zurechtzufinden. Das Buch enthält jede Menge nützlicher Tipps; Adressen und Telefonnummern sind übersichtlich in gelben Kästen angeordnet. Porträts von Weilheimer Originalen und Hintergrundgeschichten sind blau unterlegt. Aussagekräftige Farbfotos und der legere Tonfall, machen das Buch zu einem echten Reiselesebuch mit Wissensgewinn.

Die Autorin

Folie01Brigitte Schulze M.A. ist Journalistin mit Schwerpunkt Osteuropa. Als Auslandskorrespondentin führender deutscher Zeitungen (Frankfurter Allgemeine Zeitung) und Radiosender (Deutschlandfunk, ARD) sowie als Beraterin für Medien, Kultur und Tourismus in Kiew und Odessa hat sie lange in der Ukraine gelebt; seit 1995 ist sie in

Weilheim i.OB ansässig. Die „Botschafterin für Ukrainischen Tourismus“ hat jetzt ein besonderes Stadtporträt von Weilheim i. OB vorgelegt. Seit 2005 veröffentlicht sie ihre Bücher im eigenen Verlag.

Inhaltsverzeichniss

Weilheimer – mia san mia
Eine Sau durchs Dorf treiben
Kann ich Tracht tragen?
Übernachten – museal und modern
Ohne Musik nichts los
Feste das ganze Jahr über
Keller und Theater – alternative und klassische Kultur
Zwischen Weißwurst und Nudeln in Weilheim einkehren
An der Stadtmauer entlang
Am Tag und in einer Nacht einkaufen
Kandinskys Modell – Marienplatz West
Ins Kloster gehen – Polling und Wessobrunn
Kraftorte
Die Ammer – Fluss der Freude und Last
10 Touren zu Fuß und mit dem Fahrrad …

Schreibe einen Kommentar